21.11. – 23.11.2017 – DIN EN ISO 9001:2015 – Neuerungen gewinnbringend umsetzen!

Die 2015 in Kraft getretene DIN EN ISO 9001:2015 unterstützt Unternehmen dabei, transparente und international anerkannte Regelungen für aktuelle Herausforderungen zu treffen.

Unternehmen stehen immer stärker im Focus verschiedenster Stakeholder, deren Interessen sich auf die betrieblichen Abläufe und den Unternehmenserfolg auswirken. Eine größere Sensibilität für Risiken und Chancen und eine aktive Entwicklung des immateriellen Vermögens sind weitere Beispiele dafür, dass Erkenntnisse aus Gesellschaft und Wirtschaft zu neuen Anforderungen führen, die in der bisherigen ISO 9001:2008 nicht berücksichtigt worden sind. Weiterhin rückt die Qualität der Prozesse immer stärker in den Focus und zieht neue Anforderungen an Managementsysteme nach sich. Zudem betreiben immer mehr Unternehmen integrierte Managementsysteme und wünschen sich dafür eine einheitliche Struktur und verschiedene organisatorische Aspekte von Managementsystemen sind nicht mehr zeitgemäß.

Im Workshop DIN EN ISO 9001:2015: Neuerungen gewinnbringend umsetzen! werden die Anforderungen der revidierten Norm sowie Werkzeuge zu ihrer Umsetzung vorgestellt.

Die Teilnehmer/innen erfahren anhand praktischer Übungen, wie sie die Anforderungen im eigenen Unternehmen umsetzen und ggf. in bestehende Managementsysteme integrieren können.

Dabei stehen folgende Inhalte im Focus:

  • Der Kontext der Organisation
  • Interessierte Parteien
  • Risikobasierter Ansatz
  • Wissen als Ressource
  • Prozessmanagement
  • Verteilte Verantwortlichkeiten
  • Dokumentation

Der Workshop besteht aus zwei Teilen, die separat gebucht werden können:

Tag 1: 21.11.2017 Kurzworkshop (8 UE),

Teilnahmebeitrag: 390,00 € zzgl. MwSt*

Überblick über Neuerungen und Tools, Vertiefung des Verständnisses durch Übungen und Beispiele aus verschiedenen Unternehmen.

Inhalte des Kurzworkshops

UhrzeitInhalt
09:00 UhrBegrüßung und Vorstellung der Teilnehmer/Innen
09:15 UhrNeuerungen der ISO 9001:2015 im Überblick, Zeitplan für die Umsetzung
10:45 UhrKaffeepause
11:00 UhrKontext der Organisation, Interessierte Parteien
12:30 UhrMittagspause
13:00 UhrRisikobasierter Ansatz, Wissen der Organisation
14:30 UhrKaffeepause
15:00 UhrVerantwortlichkeiten, Prozessmanagement und Kennzahlen
16:30 UhrZusammenfassung und Ausblick – Ende 17:00 Uhr

Tag 2 und 3: 22.11.-23.11.2017 Vertiefungsworkshop (8 +4 UE),

Teilnahmebeitrag: 675,00 € zzgl MwSt*

Einstieg in die Umsetzung der Anforderungen im eigenen Betrieb.

Inhalte des Vertiefungsworkshops, Teil 1

UhrzeitInhalt
09:00 UhrAuffrischung der Erkenntnisse des Vortags
09:15 UhrHigh Level Structure und Dokumentation
10:45 UhrKaffeepause
11:00 UhrKontext der Organisation, Interessierte Parteien
12:30 UhrMittagspause
13:00 UhrRisiken und Chancen: Erarbeitung und Bewertung
14:30 UhrKaffeepause
15:00 UhrProzesse: Beschreibung, Input, Output, Prozesskennzahlen, Verantwortliche
16:30 UhrZusammenfassung und Ausblick – Ende 17:00 Uhr

Inhaltes des Vertiefungsworkshops, Teil 2

UhrzeitInhalt
09:00 UhrAuffrischung der Erkenntnisse des Vortags
09:15 UhrProzesse: Methoden zur Analyse und Verbesserung
10:45 UhrKaffeepause
11:00 UhrDie Wissensbilanz als Methode zur Analyse der intellektuellen Ressourcen des Unternehmens:

Humankapital, Strukturkapital und Beziehungskapital

12:30 UhrZusammenfassung und Ausblick – Ende 13:00 Uhr

Zielgruppe:

Qualitätsmanagementbeauftragte, Mitglieder des Qualitätsmanagementteams, Führungskräfte, Auditor/innen.

Trainerin:

Jutta Deinbeck, Leiterin der Zertifizierungsstelle

Veranstaltungsort:

EF.EU, Straubinger Straße 19, 94363 Oberschneiding.

Melden Sie sich hier an für den Kurzworkshop (Kurs-ID: OS211117K) oder das Gesamtpaket aus Kurzworkshop und Vertiefungsworkshop (Kurs-ID:OS21231117V). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

*(incl. Workshopunterlagen, Pausenverpflegung, Getränken, Teilnahmebescheinigung)

Wir freuen uns auf einen interessanten Workshop mit Ihnen und den anschließenden fachlichen Austausch!