29.03.2019 – Kostenloses Webinar: Neuerungen DIN EN ISO 50001:2018

Die neue Fassung ISO 50001:2018 passt sich zum Einen den übrigen revidierten Normen an und weist nun ebenfalls die High Level Structure (HLS) auf. Zusätzlich wird die betriebliche Umwelt wie der Kontext der Organisation und die interessierten Parteien stärker berücksichtigt. Auch der Risikobasierte Ansatz hält Einzug in das Energiemanagementsystem. Ziele müssen künftig noch stärker messbar sein, aber nur, wenn sich dies realistisch umsetzen lässt. Wie beim Qualitäts- und Umweltmanagement ist kein Energiemanagementbeauftragter mehr nötig, sondern das Energiemanagementteam erhält mehr Verantwortung. Für die Aufrechterhaltung des Zertifikates reicht es nicht mehr aus, den Status quo beizubehalten und nur die energiebezogene Leistung zu verbessern, sondern die Verbesserung der Prozesse steht im Mittelpunkt.
Außerdem fordert die neue ISO 50001 nun eine klare Kommunikationsstrategie.

Erhalten Sie einen Einblick über die Neuerungen in unserem Webinar.

Im Anschluss an das Webinar erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Melden Sie sich hier an für das kostenlose 1-stündige Webinar „Neuerungen DIN EN ISO 50001:2018“ oder unsere anderen monatlichen Webinare zu interessanten Themen.

Im Anschluss an das Webinar erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Zielgruppe: Energiemanagmentbeauftragte, Qualitätsmanagementbeauftragte, Mitglieder des Energie- oder Qualitätsmanagementteams, Führungskräfte, Auditor/innen.
Trainerin: Jutta Deinbeck, Leiterin der Zertifizierungsstelle
Termin: 29. März 2019, 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Ihr PC – bequem vom Büro oder Zuhause aus

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie Ihre Zugangsdaten von uns per Email. Bitte planen Sie vor Beginn des Webinars ein wenig Zeit für den entsprechenden Technikcheck ein und halten ein Headset bereit.

Zur technischen Grundausstattung, um Webinare optimal halten und auch empfangen zu können, benötigen Sie eine (integrierte) Webcam sowie ein Mikrofon, in Form eines Headsets. Aktive Teilnehmer sollten in jedem Fall ein Headset verwenden, damit Rückkopplungen bei der Tonübertragung vermieden werden. Über den Systemcheck im Webinarraum gehen Sie sicher, dass Kamera und Mikrofon angeschlossen und auch systemseitig erkannt werden. Bitte führen Sie den Systemcheck vor Beginn des Webinares durch, am besten direkt nach Erhalt der entsprechenden Zugangsdaten-Email.